Home

KEINE Broschüre Offene Weihnachtsangebote

Der Vorstand des GBPH hat entschieden, dass es für 2020 Corona-bedingt keine Broschüre "Offene Weihnachtsangebote" geben wird. Nach einer stichprobenartigen Umfrage wollte kein Anbieter offene Angebote gestalten. Daher lohnt sich eine solche Broschüre nicht.

Broschuere2018

Das Bild zeigt die Broschüre aus dem Jahr 2018

Logo Woche der seelischen Gesundheit

Woche der seelischen Gesundheit 2020

Auch dieses Jahr findet vom 10. bis 20. Oktober die Woche der seelischen Gesundheit statt. Wie so vieles nur in einem anderen Rahmen als gewohnt. Corona läßt grüßen.

Das Motto dieses Jahr lautet: "Mit Kraft aus der Krise".

Eine erwiderte Liebe

In der Kerbe, Forum für soziale Psychiatrie Heft 1/2020 findet sich ein Artikel, der unserer Meinung nach sehr gut ausdrückt, dass Genesungsbegleiter und Psychotherapeuten von einander lernen können.
Der Verlag hat uns die Genehmigung gegeben, den Artikel hier zu veröffentlichen. Aus unserer Anfrage: Wir vom Verein Genesungsbegleitung und Peerberatung Hamburg e.V. setzen uns unter Anderem für die Beschäftigung von Genesungsbegleiterinnen und Genesungsbegleitern im psychiatrischen Hilfesystem ein. Ihr Artikel unterstützt wunderbar unsere Bestrebungen.
 

Der gesamte Artikel kann hier gelesen werden:

Cookie-Richtlinie

Cookie-Richtlinie

 

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Besuchern unserer Website zu unterscheiden. Dies hilft uns, Ihnen eine individuelle Erfahrung beim Browsen unserer Website zu ermöglichen. Zudem erlaubt es uns, unsere Website zu verbessern und zu pflegen. Diese Cookie-Richtlinie dient dazu, Ihnen klare und relevante Informationen über die von uns verwendeten Cookies sowie über den Zweck der Verwendung zukommen zu lassen.

Diese Richtlinie ist kein Vertrag und erschafft keine juristischen Rechte oder Verpflichtungen. Es handelt sich vielmehr um einen Leitfaden bezüglich unserer Verwendung von Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Genesungsbegleitung und Peerberatung Hamburg e.V. für die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke Cookies auf Ihrem Computer oder Mobilgerät platziert. Bitte lesen Sie diese Cookie-Richtlinie aufmerksam durch.

Weitere Informationen über unsere Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Falls Sie Anmerkungen oder Fragen bezüglich dieser Richtlinie oder den von unserer Website verwendeten Cookies haben, richten Sie Ihre Anfrage bitte an den webmaster. Bitte verweisen Sie in der Kommunikation auf diese Richtlinie.

1. Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Web-Browser oder der Festplatte Ihres Computers oder Mobilgerätes platziert wird, wenn Sie eine Website besuchen, damit die Website sich an Sie erinnern kann. Cookies enthalten Informationen, die auf die Festplatte Ihres Computers übertragen werden. Cookies ermöglichen es uns, Ihre Einstellungen zu erkennen, Ihre Transaktionen zu verfolgen und unsere Website effektiv zu verwalten. Bitte beachten Sie, dass Cookies normalerweise keine personenbezogenen Daten erfassen, die auf Ihrem Mobilgerät oder auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert sind.

Wichtige Definitionen

Cookies von Erst- und Drittanbietern: Ob ein Cookie von einem „Erstanbieter“ oder einem „Drittanbieter“ stammt, hängt von der Domain ab, die den Cookie platziert. Cookies von Erstanbietern sind Cookies, die von der Website platziert werden, die der Nutzer besucht. Ein Beispiel hierfür sind Cookies, die von genesungsbegleiter-hh.de platziert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies von Drittanbietern sind Cookies, die von einer anderen Domain platziert werden als der Domain der Website, die der Nutzer besucht. Wenn z. B. ein Nutzer genesungsbegleiter-hh.de besucht und eine andere Größe (z.B. google.com) über unsere Website einen Cookie platziert, handelt es sich um einen Cookie eines Drittanbieters.

Persistente Cookies: Diese Cookies verbleiben für eine im Cookie festgelegte Zeitdauer auf dem Gerät eines Nutzers. Sie werden jedes Mal aktiviert, wenn ein Nutzer die Website besucht, die den jeweiligen Cookie erstellt hat.

Sitzungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es Website-Betreibern, die Aktionen eines Nutzers während einer Browser-Sitzung zu verknüpfen. Eine Sitzung beginnt, wenn der Nutzer den Browser öffnet; sie endet, wenn der Nutzer den Browser schließt. Sitzungs-Cookies existieren nur vorübergehend, denn alle Sitzungs-Cookies werden gelöscht, sobald der Nutzer den Browser schließt.

2. Wie verwendet Genesungsbegleitung und Peerberatung Hamburg e.V. Cookies?

Die auf unserer Website verwendeten Cookies lassen sich wie folgt kategorisieren:

  • Unerlässliche Cookies
  • Funktionalitäts-Cookies

Unerlässliche Cookies

Unerlässliche Cookies ermöglichen es Ihnen, auf der Website zu navigieren und wichtige Funktionen zu nutzen, darunter unser interner Bereich. Ohne diese Cookies können die von Ihnen angeforderten Dienste nicht angeboten werden. Diese Cookies sammeln keine Informationen über Sie, die für Werbezwecke genutzt werden könnten, oder die festhalten, welche Sites Sie im Internet besucht haben.

Wir verwenden diese unerlässlichen Cookies, um:

  • Nutzer bestimmten Anwendungen eines Dienstes oder spezifischer Server zuzuführen;
  • sicherzustellen, dass Sie auf unserer Website mit dem richtigen Dienst verbunden werden, wenn wir Änderungen an der Funktionsweise der Website vornehmen;
  • zu identifizieren, dass Sie auf unserer Website angemeldet sind; und
  • Informationen zu speichern, die Sie im Verlauf einer Browser-Sitzung auf verschiedenen Seiten unserer Website eingegeben haben.

Für die Nutzung unserer Website ist es erforderlich, dass Sie unerlässliche Cookies akzeptieren. Wenn Sie diese Cookies blockieren, kann nicht garantiert werden, dass Sie unsere Website nutzen können oder dass die Sicherheit auf unserer Website während Ihres Besuchs wie vorgesehen gewährleistet wird.


Funktionalitäts-Cookies

Funktionalitäts-Cookies werden verwendet, um Dienste bereitzustellen oder Einstellungen zu speichern, die Ihren Besuch verbessern können. Ohne diese Cookies kann unserer Website bislang von Ihnen getroffene Einstellungen nicht speichern oder Ihr Website-Erlebnis nicht durch Bereitstellung relevanter Informationen verbessern. Diese Cookies können zudem verwendet werden, um Ihr Gerät zu erkennen, damit Sie Informationen nicht mehrfach eingeben müssen. Zur Bereitstellung dieser Dienste wird zusätzlich zu diesen Cookies möglicherweise auch Web Storage verwendet.

Wir nutzen Funktionalitäts-Cookies, um:

  • von Ihnen gewählte Einstellungen zu speichern (z. B. Layout, Textgröße, Voreinstellungen und Farben);
  • zu speichern, ob Sie schon gebeten wurden, eine Umfrage auszufüllen; und
  • Ihnen anzuzeigen, ob Sie bei unserer Website angemeldet sind.

Für die Nutzung unserer Website ist es erforderlich, dass Sie Funktionalitäts-Cookies akzeptieren. Wenn Sie diese Cookies blockieren, kann nicht garantiert werden, dass Sie unsere Website nutzen können oder dass die Sicherheit auf unserer Website während Ihres Besuchs wie vorgesehen gewährleistet wird. Einige dieser Cookies werden möglicherweise von Dritten verwaltet; weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzmitteilungen und -richtlinien der Websites dieser Dritten.


3. Wie kann man Cookies löschen und blockieren?

Falls Sie nicht wünschen, dass Cookies Informationen sammeln, können Sie die Einstellung in Ihrem Internetbrowser ändern. Falls Sie jedoch Ihre Browser-Einstellungen dazu verwenden, um alle Cookies zu blockieren (einschließlich der unerlässlichen Cookies), können Sie möglicherweise nicht auf Teile unserer Website oder die gesamte Website zugreifen. Unsere Website platziert Cookies, sobald Sie unsere Website besuchen. Das Deaktivieren oder Löschen von Cookies verhindert nicht, dass Geräte identifiziert und zugehörige Daten gesammelt werden. Dies kann nur durch eine Änderung Ihrer Browser-Einstellungen erreicht werden.

Wie deaktiviert man Cookies?

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen im Browser ändern. Diese Einstellungen sind für gewöhnlich unter den Menüs „Optionen“ oder „Einstellungen“ Ihres Browsers zu finden. Die nachfolgenden Verknüpfungen zeigen, wie sie das Speichern von Cookies in ihrem Browser einstellen können. Weitere Informationen finden Sie zudem unter „Hilfe“ in Ihrem Browser.

Kann ich meine Einwilligung widerrufen?

Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht geändert haben, erklären Sie sich beim Besuch unserer Website damit einverstanden, dass Genesungsbegleitung und Peerberatung Hamburg e.V. Cookies verwendet. Wir speichern einen Cookie auf Ihrem Computer oder Gerät, um uns bei Ihrem nächsten Besuch an Sie zu erinnern. Unsere Cookies beinhalten ein Ablaufdatum, das jedoch bei jedem erneuten Besuch unserer Website zurückgesetzt wird. Falls Sie zu irgendeinem Zeitpunkt Ihre Einwilligung widerrufen möchten, müssen Sie Ihre Browser-Einstellungen ändern

4. Weitere Informationen über Cookies

Allgemeine Informationen über Cookies

Nützliche Informationen über Cookies finden Sie auf allaboutcookies.org.

Finanzierung des Kurses

Möglichkeiten der Finanzierung für den Ex-In (Experienced Involvement) Kurs

Die Finanzierung ist noch nicht flächendeckend in Deutschland geregelt. Während es in Hamburg relativ einfach ist über die Eingliederungshilfe (SGB XII §54 Abs 3), ist viel Mut und Ausdauer gefordert, bis man einen Kostenträger für die Finanzierung gewonnen hat. Möglicherweise ändert sich etwas 2020, wenn das Bundesteilhabegesetz voll umgesetzt wurde.

Nachfolgend die möglichen Wege, die bis jetzt zum Erfolg geführt haben:

Eingliederungshilfe SGB XII §54 Abs. 3 (bis 31.12.2019)

Im Gesetz steht klar folgender Passus drin: „Hilfe zur Ausbildung für eine sonstige angemessene Tätigkeit“

Um in den Genuss der Eingliederungshilfe zu kommen, müssen ein paar Voraussetzungen erfüllt sein, da es unter dem Kostenträger der Sozialhilfe läuft:

  • Von einer Behinderung bedroht oder behindert sein (muss durch Attest und/oder einer amtsärztlichen Untersuchung belegt sein)
  • kein hoher Verdienst in der Bedarfsgemeinschaft (Partnerschaft)
  • keine besonders hohen Rücklagen.  Durch das neue Bundesteilhabegesetz ist allerdings die Schonvermögen angehoben worden. Aktuell liegt diese Grenze bei 25.000€

Wie sich der Verdienst berechnet, kann hier nachgelesen werden: https://www.betanet.de/sozialhilfe-einkommen-und-vermoegen.html

Für Hamburg ist es aktuell noch recht einfach:

Wenn die obigen Bedingungen erfüllt sind, reicht ein formloser Antrag beim Grundsicherungsamt des Wohnortes, mit einem Begleitschreiben, dass man beim Ausbildungskurs (z.B. von Frau Sielaff UKE) angenommen ist. Dann geht es Verhältnismäßig schnell. Wenn man bereits in der Ambulanten Sozial Psychiatrie (ASP) eines Trägers Leistungen erhält, fällt die gesamte Prüfung weg, ob man zum „Personenkreis“ gehört und es geht noch schneller mit der Bewilligung.

(Einige Grundsicherungsämter wissen noch nicht, dass diese Fortbildungskosten seitens der Grundsicherung finanziert werden. Da ist es hilfreich, an das Fachamt Wiedereingliederungshilfe (W/EH) in der Kurt-Schumacher-Allee an Frau Blume zu verweisen)

Ein anonymisierter Bescheid liegt hier bereit:

Und hier MIT Übernachtungs- und Reisekosten!
Ein Urteil des Sozialgerichts Lüneburg zur Eingliederungshilfe:
 

Persönliches Budget §29 SGB IX

In anderen Bundesländer ist es schon oft über das Persönliches Budget §29 SGB IX gelungen. Wir vermuten, darüber muss es dann auch nach dem 31.12.2019 beantragt werden. Aktuelle Erfahrungen liegen dazu noch keine vor, denn die Umsetzung des SGB IX ist Ländersache.

Ein anonymisierter Bescheid aus Bayern liegt hier bereit:

Im Kreis Stormarn in Schleswig-Holstein hat es jemand geschafft als erste Person ein persönliches Budget nach §$ 53FF SGB XII zu bekommen.

Der anonymisierte Bescheid aus Stormarn.

Budget für Arbeit § 60 SGB IX

Einige Menschen sollen über das Budget für Arbeit bereits die Fortbildungskosten bezahlt bekommen haben, wenn eine sozialversicherte Stelle vorhanden ist und der Mensch vorher in einer Werkstatt für Schwerbehinderte war. Letztendlich ist die Kopplung an die Werkstätten nicht unbedingt zwingend erforderlich (Ein Beispiel aus Berlin hat diese Hilfe in Anspruch genommen, ohne jemals in einer Werkstatt gewesen zu sein). Da liegen aktuell noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Wer aus einer Behindertenwerkstatt kommt, sollte es zumindest einmal ansprechen.

Hier sind wir an weitergehenden Informationen sehr interessiert, auch wenn möglich, bitte einen Bewilligungsbescheid zur Verfügung stellen.

Arbeitsamt/Jobcenter:

Es gibt Ausbildungsstandorte (z.B. Lebensart Münster), die haben bereits eine AZAV-Zertifizierung durch das Arbeitsamt erhalten. Dort ist es relativ einfach, durch einen sogenannten Bildungsgutschein sich die Ausbildung finanzieren zu lassen. Die Arbeitsämter/Jobcenter übernehmen die Fortbildungskosten, eine kleine Pension (oft bis max. 40€) und die Fahrtkosten zum Ausbildungsstandort.

Es gibt auch die Möglichkeit, sich mittels Einzelfall-Entscheidung vom Arbeitsamt/Jobcenter den Kurs finanzieren zu lassen, daran sind verschiedene Hürden gekoppelt:

  • Einen wohlgesonnenen Sachbearbeiter
  • Geld in der Fortbildungs-/Ausbildungskasse des jeweiligen Amtes
  • Der Ausbildungsträger darf noch nicht zu viele Einzelfall-Entscheidungen bis jetzt gehabt haben

Ein anonymisierter Bescheid liegt hier bereit:

Rententräger:

Manche Rententräger haben als Wiedereingliederung die Ex-In-Fortbildung finanziert. Ein genereller Rechtsanspruch ist hier nicht gegeben, da der Beruf des Genesungsbegleiters noch nicht anerkannt ist. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, es gibt schon reichlich Bewilligungen in Deutschland, wo es funktioniert hat.

(Ein Bescheid liegt aktuell noch nicht vor, Wer einen hat, bitte uns zukommen lassen)

Stiftungen:

Mit Stiftungen kann man sein Glück versuchen, dieser Weg ist sehr schwerfällig. Zum einen muß man sich ausführlich über die jeweilige Stiftung informieren um dann gezielt seinen Stiftungsantrag zu stellen, das es auch in das Portfolio der Stiftung passt. Hier sind eher ganz wenige Einzelfälle bekannt.

Für alle Kostenträger:

Es ist jetzt schon mehrfach vorgekommen, das Sachbearbeiter beim Antrag nicht glauben möchten, dass es für Genesungsbegleiter auch Stellen gibt. Dazu gibt der GBPH e.V. gerne auf Anfragen eine Bestätigung über die aktuelle Hamburger Situation heraus (ca. 20 Stellen in Kliniken, ca. 40 Stellen in der Eingliederungshilfe). Durch die Regionalität von GBPH e.V. können wir dieses nur für Hamburg schreiben.

Weitergehende Finanzierungsmöglichkeiten sind von Ex-In Bayern herausgegeben:

http://ex-in-by.de/wp-7f2a0-content/uploads/2014/01/Teilnehmerfinanzierung.pdf

Nächste Termine

29 Nov
Vorstandssitzung online
29.11.2020 16:00 - 18:00
Vorstandssitzung

Nur für Mitglieder des Vereins!

Datum 29.Nov.2020 16:00 - 18:00

Nur für Mitglieder des Vereins!

3 Dez
Trialog Depression 46 Am Gojenboom, Hamburg, 22111, Deutschland
03.12.2020 15:30 - 19:30
Trialog Depression

Maximal 8 Teilnehmende

Anmeldung bitte unter ...

03.Dez.2020 15:30 - 19:30

Maximal 8 Teilnehmende

Anmeldung bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

10 Dez
Psychoseseminar online
10.12.2020 17:00 - 19:00
Psychoseseminar

Psychoseerfahrung mit Kindern

Wie ist die Wahrnehmung von

...
10.Dez.2020 17:00 - 19:00

Psychoseerfahrung mit Kindern

Wie ist die Wahrnehmung von Kindern, was brauchen sie zur eigenen Orientierung?

https://uni-hamburg.zoom.us/j/95989871936?pwd=OHo1UGM5ZHVZNEVaQ3YrY2ZwNHg3QT09

14 Dez
Angehörigengruppe 530 Alsterdorfer Straße, Hamburg, 22337, Deutschland
14.12.2020 17:00 - 18:30
Angehörigengruppe

Hygieneregeln: Hände desinfizieren am Eingang, MNS bis zum Sitzplatz aufbehalten und nicht mehr

...
14.Dez.2020 17:00 - 18:30

Hygieneregeln: Hände desinfizieren am Eingang, MNS bis zum Sitzplatz aufbehalten und nicht mehr als 5 Gäste pro Raum mit genügend Abstand. Lüften – also bitte dick anziehen.  Kein Kaffee oder Tee, es sei denn jemand bringt sich seine/ihre eigene Thermosflasche mit. Es sind kleine Wasserflaschen vorhanden, da keine Gläser, Tassen oder Geschirr benutzt werden dürfen. Die Desinfektion der Sitzplätze und Tische übernehme ich am Ende.

Anmeldung bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

18 Dez
Genesungsbegleiter*innen-Austausch online
18.12.2020 16:00 - 17:30
Genesungsbegleiter*innen-Austausch

Auch Interessent*innen, Kursteilnehmende, Peers und Angehörigenbegleiter*innen sind

...
18.Dez.2020 16:00 - 17:30

Auch Interessent*innen, Kursteilnehmende, Peers und Angehörigenbegleiter*innen sind willkommen.

Login Form

Netzbrief Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Login Mobil

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.